LEGENDEN
Zeitlose Bodenständigkeit

Der Seelenplatz

Der Seelenplatz

Tradition

Traditionell wird der Bauernhof von Generation zu Generation übertragen. Mein Großvater, welcher mit 13 Geschwistern aufwuchs, übernahm 1945 den Hof als Landwirt und übergab ihn 1985 meinem Vater, der wiederum 1989 erfolgreich auf Mutterkuhhaltung umstieg.

Der Hof beinhaltet 8 Hektar Land und 1 Hektar Wald.

Zeit

Es gab eine Zeit, in der die Felder und Wälder noch mit Pferden bearbeitet wurden und andere Werte das Leben bestimmt haben. 

Dieser Hof prägt mich auf eine ganz bestimmte Art und Weise und ich schätze es sehr, dass ich viele Stunden dort verbringen kann.

Ich gab ihm den Namen Seelenplatz, weil es für mich ein Ort ist, wo der Mensch so sein darf wie er ist, seiner Seele Raum und Platz gibt und Zeit und Ruhe für sich selbst findet. Die Werte einfach, klar und echt werden hier gelebt.